August 2013

Titelseite promedia Ausgabe 08/2013
Streit um Rundfunkfrequenzen:
DVB-T contra LTE?

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Bernd Neumann, Staatsminister für Kultur und Medien

Der Film ist als Kultur- und Wirtschaftsgut unverzichtbar

Interview als PDF

Frank Hoffmann, Geschäftsführer RTL Television

RTL plant für 2013/2014 höheren Anteil journalistischer Formate

Interview als PDF

Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer BVMI

Wenn aus zweifelhaften Studien zweifelhafte Schlüsse gezogen werden

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Albrecht Gerber, Chef der Staatskanzlei Brandenburgs
Brandenburg ist für crossmediales Jugendangebot von ARD und ZDF

Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei
Novellierter rbb-Staatsvertrag soll Sender mehr digitalen Spielraum geben

Petra Kammerevert, Abgeordnete des EU-Parlaments
EU-Kommission debattiert über Konvergenz-Grünbuch

Prof. Johanna Haberer, Professorin für Christliche Publizistik
Zehn Gebote für die digitale Welt

Prof. Dr. Hubertus Gersdorf, Medienrechtler
Shitstorm - Auch im Internet gilt die Rechtsordnung

Titelthema: Streit um Rundfunkfrequenzen

Hans-Joachim Otto, Staatssekretär
Breitbandinitiative nur mit weiteren LTE-Frequenzen realisierbar

Jacqueline Kraege, Staatskanzleichefin in Rheinland-Pfalz
Länder wollen nicht erneut auf Rundfunkfrequenzen verzichten

Daniel Kleinbauer, Product Manager, Media Broadcast
Wir glauben an DVB-T und die Terrestrik

Jens Heithecker, Direktor, Messe Berlin
Die IFA ist die globale Leitmesse für Consumer Electronics

Dr. Willi Steul, Intendant Deutschlandradio
Fast 10 Millionen Menschen hören die Programme von Deutschlandradio

Außerdem:

Alexander Mazzara, Geschäftsführer joiz
joiz will soziale Medien mit dem klassischen Fernsehen verschmelzen

Jörg Laskowski, Geschäftsführer, BDZV
Keiner kennt den Königsweg für die Zeitungen der Zukunft

Dr. Daniel Dohrn, Rechtsanwalt, Oppenhoff & Partner
GWB-Novelle bringt Erleichterungen für kleinere Verlage

Manuel J. Hartung, Geschäftsführer Tempus Corporate
Wir setzen auf journalistische und herstellerische Qualität

Camilla Kling, Institut für Rundfunkrecht Köln
Urhebervertragsrecht - Gelungen oder reformbedürftig?