August 2012

Titelseite promedia Ausgabe 08/2012
Digitaloffensive der Zeitungen
Kurs auf Paid Content

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Dr. Stefan Ventroni, Fachanwalt für Urheberrecht

Das Urheberrecht ist in der größten Krise seit seiner Erfindung

Interview als PDF

Björn Böhning, SPD, Chef der Berliner Senatskanzlei

Neue Vertragskonditionen für die Filmwirtschaft in der digitalen Welt

Interview als PDF

Prof. Dr. Dr. Birgit Spanner-Ulmer, Technikdirektorin, BR

Die Online-Verbreitung von Radio ist extrem ineffizient

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Titelthema: Online-Offensive der Zeitungen

Zeitungen in der Offensive

Jörg Laskowski, Geschäftsführer des BDZV
Die großen Verlage setzen die Zukunfts-Trends

Dr. Jörg Eggers, Geschäftsführer des BVDA
Anzeigenblätter bauen ihr digitales, lokales Angebot aus

Außerdem:

Rita Bollig, Leiterin Entertainment, Bastei Lübbe Verlag
Der Buchmarkt erlebt einen Paradigmenwechsel

Dr. Günter Krings, CDU, stellv. Fraktionsvorsitzender
Herbst der Entscheidungen im Urheberrecht

Bernd Schlömer, Piratenpartei, Bundesvorsitzender
Das Urheberrecht dient vor allem den Rechteverwertern

Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Verfassungsrechtler
Gegen Internetpiraterie gibt es keinen „goldenen“ Weg

Nadja Hirsch, FDP, Europäisches Parlament
ACTA – Die Zukunft der Bürgerbeteiligung?

Dagmar Reim, Intendantin des rbb
Wir sind niemandes Knecht und gehören allen

Martin Stadelmaier, SPD, Staatskanzleichef, Rheinland-Pfalz
Eckpunkte zur Reform des SWR-Staatsvertrages beschlossen

Bernd Lenze, Rundfunkratsvorsitzender des BR
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk benötigt einen TV-Jugendkanal

Prof. Dr. Oliver Castendyk, Rechtsanwalt, Produzentenallianz
Zwischen Sendern und Produzenten besteht ein Interessenskonflikt

Heinrich Schafmeister, Schauspieler
Schauspieler fordern tarifliche Regelungen und Erfolgsbeteiligungen

Siegfried Schneider, Präsident der BLM
Die Allianz der Unterstützer von DAB+ wird breiter

Klaus Schunk, Vizepräsident des VPRT
Bei privaten Sendern überwiegt weiterhin Skepsis gegenüber DAB+