September 2011

Titelseite promedia Ausgabe 09/2011
Kontroverse um die digitale Medienordnung
Wer zerschlägt den gordischen Knoten?

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister Berlins

Berlin will als Medien- und Kreativstandort weiter wachsen

Interview als PDF

Dr. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur ARD-aktuell

"Tageschau"-App als Testlauf für den Rundfunkstaatsvertrag

Interview als PDF

Tom Sänger, Bereichsleiter Unterhaltung, RTL Television

Unterhaltung soll den Zuschauer nicht überfordern

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Bernd Neumann, Staatsminister für Kultur und Medien
Die Gesellschaft benötigt mehr Respekt vor der Kreativität

Christoph Keese, Axel Springer AG
Rundfunkbegriff und Lizenzierung müssen reformiert werden

Dr. Hans Hege Direktor der MABB
Die Lizenzierung von Rundfunk ist nicht mehr zeitgemäß

Elmar Giglinger, Geschäftsführer Medienboard
Berlin-Brandenburg - die kreative Gründerhochburg der Republik

Ralf Christoffers, Wirtschaftsminister Brandenburgs
Brandenburg etabliert GAP-Finanzierung für Filmproduktionen

Martin Stadelmaier, Staatskanzleichef in Rheinland-Pfalz
Apps des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gehören zum Auftrag

Prof. Markus Schächter, ZDF-Intendant
Das ZDF hält am geplanten Start seiner Apps fest

Titelthema

Jürgen Doetz, Präsident des VPRT
Content-Allianz will direkte Gespräche mit Providern führen

Dr. Christoph Wagner, Rechtsanwalt, Berlin
llegales Streaming- Wie geht es nach Kino.to weiter?

Hans-Joachim Otto, Staatssekretär
Der Wirtschaftsdialog muss fortgeführt werden

Außerdem:

Jürgen Sewczyk, JS Consult
Die neue Vielfalt der Hybrid-Fernseher

Dr. Dietrich Westerkamp, Technicolor
3D-Fernseher weiter im Aufwind

Gerhard Schaas, Vorstand der LOEWE AG
Innovationen - Motor des Wachstums

Dr. Bertram Nickolay, Fraunhofer IPK, Berlin
Mit digitalen Methoden kann Online-Piraterie erkannnt werden

Marco de Ruiter, COO, MTV Networks North
Neue Pay-Strategie zahlt sich für MTV aus

Erwin Linnenbach, Geschäftsführer Regiocast
Radios erwarten von DAB+ neue Einnahmemöglichkeiten