Mai 2008

Titelseite promedia Ausgabe 05/2008
Nationale Initiative Printmedien:
Print kämpft um die Jugend

 

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Bernd Neumann, Staatsminister für Kultur und Medien:

"Nationale Initiative Printmedien" soll die demokratischen Entwicklung fördern

Interview als PDF

Lutz Marmor, Intendant des Norddeutschen Rundfunks (NDR):

Die ARD muss ihre Gemeinschaftseinrichtungen ausbauen und stärken

Interview als PDF

Regina Ziegler, Filmproduzentin, Geschäftsführerin Ziegler Film:

Erfolgreiche Produzentin feiert 35-jähriges Bestehen ihres Unternehmens

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Prof. Dr. Renate Köcher, Geschäftsführerin des IfD Allensbach:
Das Internet kann die Zeitungslektüre nicht ersetzen

Zur Debatte um den 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag:

Willi Stächele, Minister des Staatsministeriums in Baden-Württemberg:
Beibehalt der Selbstverpflichtung von ARD und ZDF für Online-Ausgaben

Marc Jan Eumann, Vorsitzender der SPD-Medienkommission:
Neue Telemedien-Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender sind zulässig

Jürgen Doetz, Präsident des VPRT:
Online-Angebote gehören nicht zum Kernauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Dr. Verena Wiedemann, ARD-Generalsekretärin:
Der Beihilfe-Kompromiss mit der EU-Kommission muss 1:1 umgesetzt werden

Valdo Lehari jr., Präsidenten des Europäischen Zeitungsverlegerverbands:
Alle digitalen Angebote von ARD und ZDF sollen überprüft werden

Clemens Bauer, Vorsitzender des Zeitungsverleger-Verbandes NRW:
ARD und ZDF sollen eine Negativliste für ihre Online-Angebote veröffentlichen

Andere Themen:

Prof. Dr. Norbert Schneider, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW:
Internet über Rundfunkfrequenzen soll neue Breitbandnutzung erschließen

Dr. Peter Charissé, Hauptgeschäftsführer der ANGA:
Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber will Lobby-Arbeit intensivieren

Robert Amlung, künftiger Bereichsleiter für digitale Strategie des ZDF:
Das Internet-Protokoll wird zur universellen Verbreitungstechnologie

Hannelore Steer, Hörfunkdirektorin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb):
Neues Inforadio-Studio wird zur Keimzelle bimedialer Produktion des rbb

Dr. Christoph Wagner, Rechtsanwalt:
Ein Neustart des Digitalradios für 2009 ist unrealistisch

Katharina Behrends, Geschäftsführerin NBC Universal Deutschland:
NBC Universal rechnet bei Online-Videotheken mit starkem Wachstumspotenzial

Dr. Thomas Negele, Vorstandsvorsitzender HDF-Kino:
Die Digitalisierung der Kinos soll 2009 flächendeckend starten

Stefan Beiten, Geschäftsführender Gesellschafter der Berlin Atlantic Gruppe:
Filme, die auf Qualität und einen Massenmarkt setzen, benötigen keine Subventionierung