April 2014

Titelseite promedia Ausgabe 04/2014
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:
Der Gewinner

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Prof. Dr. Karl-E. Hain, Uni Köln; Tabea Rößner, B90/Grüne

Es kommt jetzt auf die Umsetzung des Urteils durch die Politik an

Interview als PDF

Maren Ruhfus, VG Media; Christoph Keese Axel Springer SE; Dr. Eduard

Hüffer, Aschendorff Medien

Die VG Media vertritt auch die Rechtsansprüche von Presseverlagen

Interview als PDF

Prof. Dr. Susanne Stürmer, Präsidentin HFF „Konrad Wolf“

Das Fernsehen sollte sich dringend neu erfinden

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Dr. Carsten Brosda, Senatskanzlei Hamburg, Jürgen Gnauck, Staatskanzlei Thüringen, Dr. Johannes Beermann, Staatskanzlei Sachsen
Die Beitragsstabilität ist das Allerwichtigste

Lutz Reulecke, Sky
Rundfunk ist Bullerbü

Ansgar Heveling (CDU), MdB, Obmann für Kultur und Medien
Provider-Privilegien sind nicht mehr zeitgemäß

Martin Dörmann (SPD), MdB, Obmann für Kultur und Medien
Europa muss die Medienvielfalt stärker fördern

Robert Nicklas, Leiter der GFK-Fernsehforschung
Die Messung der Fernsehquote wird ständig optimiert

Prof. Dr. Karola Wille, MDR-Intendantin
MDR würdigt umfangreich 25. Jahrestag der friedlichen Revolution

Michaela Kolster und Michael Hirz, phoenix
Das Publikum wird bei phoenix zum Zeitzeugen

Dr. Albrecht Frenzel, Vorsitzender der ARD-Finanzkommission
Die Datenlage zum Rundfunkbeitrag ist weiterhin unsicher

Peter Weber, Justitiar des ZDF
ZDF spart bei Spielfilmlizenzen zugunsten von Auftragsproduktionen

Thomas Schmuckert, Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler
Bei Gagen herrschen Machtverhältnisse wie David gegen Goliath

Katharina Behrends, Universal Networks Germany
2013 war für Pay-TV ein absolutes Erfolgsjahr

Lutz Kuckuck, Geschäftsführer der Radiozentrale
Das Radio hat die Jugend nicht verloren

Prof. Dr. Stephan Ory, Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk
DAB+: Nicht schon wieder die Glaubensfrage

Inga Scholz, Zeitungsgruppe Thüringen
Negative Auswirkungen für Tageszeitungen durch den Mindestlohn

Joachim Dorfs, Chefredakteur „Stuttgarter Zeitung“
Mehrere Zeitungen starten neue Kinderzeitungen