März 2014

Titelseite promedia Ausgabe 03/2014
Rundfunkbeitrag:
Tanz um das Goldene Kalb

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Stanislaw Tillich, Ministerpräsident Sachsens

Medienpolitik muss glaubwürdig sein

Interview als PDF

Dr. Heinz Fischer-Heidlberger, Vorsitzender der KEF

Erst 2017 steht die Höhe der Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag fest

Interview als PDF

Prof. Dr. Dieter Dörr, und Simon Schuster, Mainz

Die „Googleisierung“ der Informationssuche

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Titelthema: Der Tanz um das Goldene Kalb

Marc Jan Eumann, Staatssekretär für Medien in NRW
Schritt für Schritt weniger Werbung - eine Chance für mehr Profil

Prof. Dr. Hanno Kube, Universität Mainz, und Prof. Dr. Christoph Degenhart, Universität Leipzig
Haben die Länder die Kompetenz, den Rundfunkbeitrag festzusetzen?

Dr. Christoph E. Palmer, Geschäftsführer Produzentenallianz
Die Filmwirtschaft ist auf Wachstum angewiesen

Lutz Marmor, ARD-Vorsitzender und NDR-Intendant
KEF entscheidet über Ausgabenstruktur von ARD und ZDF tun

Außerdem:

Peter Boudgoust, Intendant des SWR
Der SWR will den regionalen Programmbezug weiter verstärken

Peter Dinges, Vorstand der FFA
Der deutsche Film muss einen Marktanteil von 30 Prozent anstreben

Bernd Neumann, Vorsitzender des FFA-Verwaltungsrates
Die Filmabgabe ist ein Schwerpunkt der nächsten FFG-Novelle

Dr. Thomas Negele, Vorstandsvorsitzender des HDF-Kino
Wir müssen mit FFA-Überschüssen mehr neue Ideen fördern

Andrea Peters, media.net berlinbrandenburg
media.net - Netzwerk für die Entwicklung des Medienstandortes

Björn Böhning, Chef der Berliner Senatskanzlei
10 Jahre Medienboard Berlin-Brandenburg - Eine Erfolgsstory

Video on Demand auf dem Weg zum Massenmarkt

Stefan Schulz, Geschäftsführer von Watchever
Der deutsche VoD-Markt ist noch sehr überschaubar

Andreas Wildfang, Geschäftsführer von realeyz.tv
VoD ist keine Konkurrenz für das Kino

Karlheinz Hörhammer, Geschäftsführer, „Antenne Bayern“
Das private Radio ist auch nach 30 Jahren auf der Erfolgsspur

Dr. Stephan Ory, Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk
Das Radio lebt und zwar gut

Dr. Jörg Eggers, Geschäftsführer des BVDA
Das Internet ist keine Bedrohung für die Anzeigenzeitungen