Oktober 2017

Titelseite promedia Ausgabe 10/2017
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:
Streit um den Auftrag

Artikel online

Folgende Artikel aus dieser Ausgabe können Sie sich als PDF anschauen:

Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Chef der Staatskanzlei Thüringens

Das gute Öffentliche - das öffentliche Gut

Interview als PDF

Heike Raab, Medien-Staatssekretärin von Rheinland-Pfalz

Ein Jahr „funk“: Erfolgreiche Umsetzung des Auftrags

Interview als PDF

Hans Demmel, Vorstandsvorsitzender des VPRT

Neuer Telemedienauftrag stellt Beihilfekompromiss mit EU in Frage

Interview als PDF

komplettes Inhaltsverzeichnis

Titelthema: Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Streit um den Auftrag

Der ökonomische Nutzen der ARD<

Dr. Fritz Jaeckel, Chef der Staatskanzlei Sachsens, Dirk Schrödter, Chef der Staatskanzlei von Schleswig-Holstein, und Jürgen Lennartz, Chef der Staatskanzlei des Saarlandes
Telemedienauftrag mit den Ergebnissen zur Strukturoptimierung verknüpfen

Prof. Dr. Leonhard Dobusch, Universität Innsbruck
Online-Angebote von ARD und ZDF sollten sich zu Plattformen entwickeln können

Dr. Mathias Döpfner, Präsident des BDZV
Eine gebührenfinanzierte Staatspresse verzerrt den Wettbewerb

Außerdem:

Patricia Schlesinger, rbb-Intendantin
Für mehr Flexibilität und Kooperation innerhalb der ARD

Peter Boudgoust, Intendant des SWR
Wir müssen unsere Kräfte im Netz bündeln

Dr. Norbert Himmler, Programmdirektor des ZDF
ZDF-Programmschwerpunkt „Reformation“ – Die Bewegung hat die Geschichte bis heute geprägt

Klaus Schunk, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des VPRT
Unsere Bedenken gegenüber DABplus sind nicht ausgeräumt

Jochen Arntz, Chefredakteur der „Berliner Zeitung“
Der neue Markt liegt jenseits von Print

Klaus Böhm, Director und Leiter Media Sector bei Deloitte
Smartphone – ein digitales „Schweizer Messer“

Thomas Fuchs, Direktor der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MAHSH)
Vielfalt braucht auch Privilegierung

Martin Witt, Präsident des Verbands der Anbieter von Telekommunikation- und Mehrwertdiensten
Deutschland benötigt dringend Gigabit-Netze

Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin, Medienboard Berlin-Brandenburg
Der Kinofilm ist das Premiumprodukt

Jan Bonath, Vorstand scopas medien
Die Lage des deutschen Animationsfilms ist prekär

Tania Reichert-Facilides, Geschäftsführerin Freebird Pictures
Wir müssen die Talente hier halten

Prof. Carl Bergengruen, Geschäftsführer MFG Filmförderung Baden-Württemberg
Die VFX-Branche braucht noch mehr Unterstützung

Christian Sommer, CEO TRIXTER
Wir dürfen die Chance nicht verpassen

Florian Gellinger, Mitbegründer der RISE Visual Effects Studios
VFX-Studios werden immer mehr zu wichtigen Partnern von Produzenten

promedia-Interviews, Artikel und Kommentare finden Sie auch auf
www.medienpolitik.net

> promedia

promedia - der überregionale Medienfachdienst aus der Hauptstadt informiert monatlich über aktuelle Themen der Medienpolitik und Medienwirtschaft.

promedia - Das medienpolitische Magazin - erschien das erste Mal im Mai 1997 und hat seitdem pro Jahr mehr als 100 Exklusivinterviews mit Vorstandsvorsitzenden, Geschäftsführern, Chefredakteuren, Medienpolitikernund vielen anderen veröffentlicht.

über promedia

> Probeabo

Hier können Sie promedia - das medienpolitische Magazin - 3 Monate kostenfrei und unverbindlich testen. Füllen Sie dazu einfach unser Bestellformular aus und schon erhalten Sie promedia 3 Monate lang gratis!

Bestellung